Home           

     Foto-Galerie     

 S-Bahn-Galerie.de 

   Bahn-Galerie.de   

        über mich        

über mich - hoell.photography

Der Anfang meiner Leidenschaft für die Fotografie war unspektakulär: Ich bekam einen einfachen Fotoapparat geschenkt - noch analog und schwarz-weiß, da war ich gerade 8 Jahre alt. Da wir kein Auto hatten fuhren wir immer mit der Bahn, was ja damals zum Teil noch recht lange und abenteuerlich war. Daraus entsand meine große Leidenschaft zur Fotografie und Eisenbahn. Das Interesse wuchs, als dann für mich eine Modellbahn Spur TT unter dem Weihnachtsbaum lag.

Die ersten Versuche waren nicht besonders sehenswert und viele Bilder und Negative sind leider nicht mehr vorhanden. Nach einer einfachen russischen Kamera - hier musste man den Filmtransport und das "Aufziehen" separat vornehmen - folgte der Einstieg mit einer alten Spiegelreflex-Kamera in die Dia-Fotografie und Spiegelreflex-Technik. Die alte Kamera, eine Exa aus DDR-Produktion mit Senkrechtlichtschacht und Bajonett-Verschluss war lange Jahre meine Begleiterin und die älteren Bilder auf meiner Homepage wurden mit ihr gemacht. Mit ca. 14 Jahren begann ich gezielter Eisenbahnen zu fotografieren. Dafür nutze ich Dia-Filme weil mir die Farb-Papierfotos zu teuer waren. Zwar musste man die Dias noch selbst schneiden und rahmen, aber das war es mir damals wert. Jeder DDR-Hobbyfotograf kennt die guten alten Plaste-Rähmchen ohne Glas.

Meine alte Exa wich einer Praktika MTL 5. Diese hatte ich mir von meinem Lehrlingsgeld zusammengespart und mit 18 war ich dann stolzer Besitzer. Es folgten natürlich Teleobjektiv, Weitwinkel und Filter. Meine alte MTL 5 hat mich sehr lange begleitet und ist heute noch gut verwahrt, auch wenn ich sie nicht mehr nutze.

Der Umstieg in die digitale Fotografie begann, als ich mir einen Computer leisten konnte. Mein damaliger Chef gab mir für die Arbeit eine Konica mit 3 Millionen Pixel, welche ich auch privat nutzen durfte. Sie löste meine gute Praktika MTL 5 ab, da ich die kleine Konica immer bei mir hatte und zu dieser Zeit auch mit der Bahn zur Arbeit fuhr oder dem Auto, dann über Hennigsdorf mit einem Blick zu Adtranz oder später Bombardier und natürlich dem Testgleis in Hennigsdorf-Nord

Heute nutze ich eine Panasonic Systemkamera (zurzeit eine GH 2) mit Wechselobjektiven. Ich habe mich bewusst gegen eine digitale Spiegelreflexkamera entschieden, da mir diese einfach zu groß und schwer sind um sie immer dabei zu haben.

Aus meiner Fotoleidenschaft für die Eisnebahn entstanden meine beiden Internetseiten:

Bahn-Galerie.de

 

S-Bahn-Galerie.de

Da ich aber auch andere Sachen fotografierte und natürlich beim Warten auf die Züge auch nebenbei so einiges zu sehen bekam, entschloss ich mich eine Seite zu erstellen wo man meine Fotos anschauen kann.


Ich bin hauptberuflich nicht in der Fotobranche tätig. Das Fotografieren ist seid meiner Jugend mein Hobby und meine Leidenschaft.

Und warum gibt es hier kein Foto von mir? Ich mag es einfach nicht selbst fotografiert zu werden und dann hier so "rumzuhängen". Wer mich kennen lernen will kann mich ja anschreiben ....


Bei Fragen bitte einfach eine Mail an mich schreiben:

 

Copyright (c) 2017 Olaf Hoell - Alle Rechte vorbehalten

Impressum